Coronavirus (COVID-19)

Datum: 08.10.2020

Wir beobachten die Entwicklungen rund um das Coronavirus genau. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden hat für uns Priorität. Im Folgenden finden Sie Antworten auf die derzeit am häufigsten gestellten Fragen.

Aufgrund eines Anstiegs der Infektionsrate des Coronavirus wurde Folgendes beschlossen:
- Derzeit gibt es einen negativen Reisehinweis für Reisen nach Kroatien und Spanien für unsere österreichischen Gäste.
- Derzeit gibt es einen negativen Reisehinweis für Reisen nach Spanien, teile Kroatiens (Zadar, Šibenik-Knin und Split-Dalmatien), teile der Niederlande ( Noord Holland, Zuid Holland und Limburg) und die folgenden französischen Regionen: Côte d'Azur, Ardèche, Annecy, Languedoc-Roussillon, Pyrenaën, Dordogne, Les Landes und Hauts-de-France für unsere deutsche Gäste.

Italien hat seit gestern Abend die folgende Maßnahme eingeführt: Jeder muss eine Mundmaske tragen. Dies gilt für alle, für alle Gäste aller Nationalitäten. Personen, die sich in den 14 Tagen vor ihrer Ankunft in Italien in Kroatien und Spanien aufgehalten haben, sind dazu verpflichtet: den zuständigen Behörden eine Bescheinigung vorzulegen, aus der hervorgeht, dass sie innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise in das italienische Staatsgebiet mit negativem Ergebnis einem Molekular- oder Antigentest unterzogen worden sind, der mittels eines Abstrichs durchzuführen ist.

In Frankreich ist einer Mundmaske in den Gemeinden Agde, Marseille, Vias und Portiragnes Pflicht. Gruppen über 10 Personen sind verboten. 

Wenn Sie von Kroatien nach Österreich reisen und hier bleiben wollen, müssen Sie einen negativen Test vorweisen können. Das Reisen durch Österreich ohne Zwischenstopp ist weiterhin erlaubt, auch ohne einen negativen Corona test.

Aufgrund der enormen Anfragen wurden unsere Öffnungszeiten vorübergehend angepasst. Unsere Öffnungszeiten sind im Hauptmenü unter der Überschrift "Kontakt" aufgeführt. Wir werden Ihre Mail so schnell wie möglich beantworten, Sie müssen uns diesbezüglich nicht kontaktieren.

Corona FAQ

Antworten auf die derzeit am häufigsten gestellten Fragen

Mehr Informationen

Corona Maßnahmen pro Land

Aufgrund eines Anstiegs der Infektionsrate des Coronavirus wurde Folgendes beschlossen: - Derzeit gibt es einen negativen Reisehinweis für Reisen nach Kroatien für unsere österreichischen Gäste.
- Derzeit gibt es einen negativen Reisehinweis für Reisen nach Spanien, teile Kroatiens (Zadar, Šibenik-Knin und Split-Dalmatien), teile der Niederlande ( Noord Holland,  Zuid Holland und Limburg) und die folgenden französischen Regionen: Côte d'Azur, Ardèche, Annecy, Languedoc-Roussillon, Pyrenaën, Dordogne, Les Landes und Hauts-de-France für unsere deutsche Gäste.

Angesichts der aktuellen Situation möchten wir Sie auf eine der pro Land ergriffenen Maßnahmen aufmerksam machen, die zur Sicherheit aller beitragen. Wir werden natürlich die Anpassungen pro Land genau beobachten, um korrekte und vollständige Informationen zu liefern. Befolgen Sie immer die Anweisungen der nationalen oder regionalen Behörden des Landes, in dem Sie sich aufhalten.

Italien hat die folgende Maßnahme eingeführt: Jeder muss eine Mundmaske tragen. Dies gilt für alle, für alle Gäste aller Nationalitäten. Personen, die sich in den 14 Tagen vor ihrer Ankunft in Italien in Kroatien und Spanien aufgehalten haben, sind dazu verpflichtet: den zuständigen Behörden eine Bescheinigung vorzulegen, aus der hervorgeht, dass sie innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise in das italienische Staatsgebiet mit negativem Ergebnis einem Molekular- oder Antigentest unterzogen worden sind, der mittels eines Abstrichs durchzuführen ist.

In Frankreich ist einer Mundmaske in den Gemeinden Agde, Marseille, Vias und Portiragnes Pflicht. Gruppen über 10 Personen sind verboten. 

Wenn Sie von Kroatien nach Österreich reisen und hier bleiben wollen, müssen Sie einen negativen Test vorweisen können. Das Reisen durch Österreich ohne Zwischenstopp ist weiterhin erlaubt, auch ohne einen negativen Corona test.

Reise sicher

Welche Maßnahmen sollten Sie auf dem Campingplatz berücksichtigen?

Maßnahmen pro Campingplatz

Erfahrungen von Roan-Kunden